Neutrale Wegbegleitung

Da dieser gemeinsame Weg gegenseitige Sympathie voraussetzt, sollten wir uns in einem 

Kennenlern-Gespräch beschnuppern, um festzustellen, ob es zwischen uns passt.

Termine gibt es individuell, nach Bedarf und zeitnah.

Es besteht die Möglichkeit, uns per Mail, Telefon, Zoom oder auch in einem persönlichen Gespräch, zu treffen.

Via Mail

 Für die Menschen, die lieber schreiben, als reden, steht eine Mail-Adresse zur Verfügung. 

Auch eine gute Möglichkeit uns gegenseitig erst einmal  kennen zu lernen, bevor wir miteinander ins Gespräch kommen.

Da hierfür kein Termin nötig ist, ist dies im "Akutfall" eine schnelle Möglichkeit, Kontakt mit mir aufzunehmen.

 



Per Telefon

Hierfür ist eine Terminvereinbarung erforderlich. 

Unbeobachtet eine sofortige Reflektion erhalten.

 


Via Zoom

Hierfür ist eine Terminabsprache  und eine stabile Internetverbindung nötig.

Der Vorteil liegt ganz klar darin, dass man sich in die Augen schauen kann und somit zwischen den Zeilen bzw. dem Gesprochenen lesen kann.

Allerdings geht hier auch die Anonymität verloren, die manche Menschen zur Sicherheit benötigen.


Persönliches Gespräch

Face to Face, ganz ohne technische Hilfsmittel. 

Hierbei kann ich natürlich am meisten von ihnen wahrnehmen.

Wir können uns in völlig neutraler Umgebung treffen. Einem Cafe/Restaurant, einem Park/Stadtgarten oder bei einem Spaziergang.

Was sich für Sie am stimmigsten anfühlt und Sie sich dabei wohlfühlen können.